Archiv

Liebe Semmelweis’ler,

das Archiv enthält für Euch coole Locations, Bars und Restaurants, die wir Euch bereits in unserem “Programm” empfohlen haben.

Zur Entspannung können die Nachtöffnungszeiten im Rudas Bad beitragen. Hier könnt ihr jeden Freitag- und Samstagabend von 22 Uhr bis 4 Uhr morgens relaxen. Der Eintritt kostet 3600 HUF. Denkt daran, dass es in dem Bad Regelungen für Geschlechter gibt: Dienstags nur Frauen, an allen anderen Wochentagen nur Männer und am Wochenende gemischt.

 

Spaß und Bewegung könnt ihr im Dezember und Januar beim Schlittschuhlaufen finden. Am Stadtpark (beim Heldenplatz) ist auch dieses Jahr wieder Europas größter Schlittschuhlaufbahn. Schlittschuhe könnt ihr euch dort ausleihen.
Geöffnet ist die Bahn Montag bis Freitag von 9 bis 13 und von 16 bis 20 Uhr. Am Wochenende 10 bis 14 und 16 bis 20 Uhr.

 

Für alle Shopping-Süchtigen gibt es den Winter Sale in Budapest. Der startet gewöhnlich am 26. Dezember und dauert den ganzen Januar über. Es kann aber bei einigen Läden auch variieren. In dieser Zeit gibt es in fast allen Läden in Budapests Shopping Malls bis zu 70 % Rabatt.

Auf der Budaseite gibt es den WAMP Kunst- und Handwerksmarkt im Milenaris Park in Halle B, der im Dezember natürlich viele Weihachtssachen ausstellt. Geöffnet ist er am 8., 15. Und 22. Dezember von 10 bis 22 Uhr. Hier könnt ihr jede Menge Weihnachtsgeschenke finden. Dieses Jahr gibt es noch zusätzlich zum üblichen WAMP Markt einen Gastromarkt auf dem es Schokolade, Trüffel, Marmelade, Wein, Kekse und mehr gibt.

 

National Gastro Days

 

Immer wieder lohnt sich der Blick in die große Markthalle. Hier gibt es häufig Spezialwochen mit Angeboten aus aller Welt.