Deutschsprachige Studentenvertretung Semmelweis

Aktuelle Regeln

Aktuelle universitäre Regulation

Studenten und Mitarbeiter der Klink

Studenten und Mitarbeiter der Semmelweis Universität müssen sich, sofern sie nicht geimpft sind und in den letzten 6 Monaten keine nachweisbare Infektion hatten, alle 2 Tage testen lassen. (1)
Die oben genannten Tests sind unabhängig von eventuell (nicht) vorhandenen Symptomen durchzuführen. (1)

Quellen
Quelle 1Any Text

Ein- und Ausreise + QUarantäne

  • Eine Einreise nach Ungarn ist mit hoher Wahrscheinlichkeit bei vorliegender Lakzim Kartya oder Studentenausweis nicht mit einer Quarantänepflicht verbunden (bei Einreise mit Zug).
  • Hier eine offizielle Anleitung der Universität darüber, wie man im Falle des Falles vorzeitig aus der Quarantäne befreit werden kann. Was hier nicht detailliert beschrieben wird, ist, dass man auch für das Verlassen des Hauses für einen Test eine offizielle Genehmigung von der Polizei benötigt. Dazu weitere Details in diesem von der Behörde ausgestellten Dokument.
  • Um eine Einreise zu gewährleisten, ist es empfohlen, sich zu melden (und eine Lakcímkártya (“Wohnadressenkarte”) zu erhalten). Dazu ist man nach 90 Tagen eigentlich sogar verpflichtet. (Oft soll aber auch ein Studentenausweis reichen, diese Angabe ohne Gewähr)
  • Hier eine Anleitung zur Beschaffung dieser Karte im Internet, freundlicherweise zusammengestellt von Jonas Hey.
  • Hier ein Link zum vereinbaren eines Termins im Amt, der benötigt wird, um das ganze persönlich zu erledigen.
  • Die Ausreise erfolgt stets auf eigene Gefahr.

zur Einreise ist die Lakcímkártya (“Wohnadressenkarte”) empfohlen

hier eine Anleitung
hier ein Link zur Terminvergabe beim Amt

Quellen

Covid - 19 - Impfung

Momentan können sich Studenten, Impftermine über eine Regierungswebseite sichern. 
Über diesen Link könnt ihr euch einen Impftermin sichern.
Dieser Link verweißt auf eine Seite der Universität auf welcher ihr im Anschluss eure Impfung melden könnt. Dies ist zum Beispiel wichtig für das Ausstellen des Immunitätsnachweises.

Quellen
E-Mail von der Universität, Facebook-Kommunikation in der OMSZ-Gruppe sowie aus Sling-Gruppe Quelle 1: Persönliches Gespräch mit Dr. Alpár.​